Anke Damm &
Hans-Peter Beusch

KoMeLe Haus
Kontakt - Mensch - Leben

Bergstraße 14
Endingen-Amoltern
     
Startseite 

Werkstatt - Atelier

KoMeLe Läd'le

Offene Holzwerkstatt

Klangwerkstatt 
 Das Monochord
 
Bauphilosophie
 
Instrumente
 Monochord spielen

Modellbau

Mathewerkstatt

Kontakt

Impressum

 

Monochord spielen

Copyright Text und Bilder: 
Anke Damm &
H.-P. Beusch 

Einführung in Monochordspiel und Musikimprovisation

Instrumente sind Vermittler zwischen innen und außen und geben dem Spielenden die Möglichkeit sich auszudrücken. Beim Spielen können wir Beruhigung, Entspannung, Ausgeglichenheit, Kraft, Spaß, Anregung und alle unsere Emotionen erleben.

Für Monochorde gibt es keine Noten und (fast) keine klassische Spielweise, sie sind Improvisationsinstrumente mit einer Vielzahl von Spielmöglichkeiten, die man im Lauf der Zeit während des Spielens entdecken und erweitern kann. Die Grundspielweise besteht darin mit den Fingern gleichmäßig an wechselnden Stellen langsam über die Saiten zu streichen. Neben dem Grundton entstehen dabei unterschiedliche Obertöne, die eine angenehm beruhigende Atmosphäre erzeugen. Damit sind die Möglichkeiten bei weitem nicht ausgeschöpft.

Beim Improvisieren in der Gruppe kann durch Musik Gemeinschaft erlebt  werden. Wir können auf musikalischer Ebene Fragen stellen, auf die Antworten lauschen oder einfach eine Geschichte erzählen und dadurch mit den Mitspielern in Verbindung treten.

Zum Improvisieren stehen euch Monochorde, Trommeln, Rasseln, Glocken, Gongs, Flöten, Maultrommel und noch so manches andere Instrument  mit seinem ganz eigenen Charakter zur Verfügung.

Nach Absprache findet freitags von 20.00 bis 21.30 Uhr für Interessierte gemeinsames Musizieren und Improvisieren statt.   
Anmeldung telefonisch oder per Mail bitte bis jeweils Donnerstags.          Kontakt

 

Stand: 5.10.2017